Was bedeutet Scheinselbständigkeit? Selbständige Beschäftigung Unselbständige Beschäftigung Auf die tatsächlichen Verhältnisse kommt es an Scheinselbständigkeit vermeiden Wie lässt sich rechtsverbindlich feststellen, ob eine Scheinselbständigkeit vorliegt? Folgen der Scheinselbständigkeit Folgen für den vermeintlichen Auftraggeber Folgen für den vermeintlichen Auftragnehmer Kriterien einer Scheinselbständigkeit Fazit I. Was bedeutet Scheinselbständigkeit? Die Thematik der Scheinselbständigkeit betrifft viele Rechtsgebiete (z.B. Arbeitsrecht, Sozialrecht, Steuerrecht). Eine gebietsübergreifende Definition des Begriffs existiert allerdings nicht. Rechtsfragen müssen somit stets für jeden Bereich gesondert beantwortet werden.
Betriebsprüfung durch das Finanzamt Sinn und Zweck Welche Betriebe werden überprüft? Voraussetzungen Zulässigkeit Prüfungsanordnung Was wird geprüft? Ablauf und Dauer Betriebsprüfung durch die Deutsche Rentenversicherung Sinn und Zweck Was wird geprüft? Ablauf und Dauer Unterschiede zwischen beiden Arten der Betriebsprüfung Tipps zum Verhalten vor und nach einer Betriebsprüfung Fazit I. Betriebsprüfung durch das Finanzamt Die steuerrechtliche Betriebsprüfung durch das Finanzamt ist ein Unterfall der sogenannten Außenprüfung. Durch diese Namensgebung will der Gesetzgeber klarstellen, dass nicht
Unmöglichkeit und ihre rechtlichen Folgen Das deutsche Recht kennt keine besondere Höhere-Gewalt-Regelung („Force Majeure“-Regelung), sondern nur die Regelungen hinsichtlich der Unmöglichkeit von Leistungen. Zwar enthält das UN-Kaufrecht eine „Force Majeure“-Regelung in Art. 79 CISG. Die Regelungen des UN-Kaufrechts sind allerdings grundsätzlich nicht auf rein innerdeutsche Verträge anwendbar und werden zudem in der Regel in Lieferverträgen für unanwendbar erklärt. Nach deutschem Recht gilt: Ist die eigene Leistung/Produktion für den Schuldner oder für jedermann unmöglich geworden oder
A. Kurzarbeit und Kurzarbeitergeld 1. Anordnung von Kurzarbeit  Arbeitnehmer haben während des Arbeitsverhältnisses grundsätzlich Anspruch auf Beschäftigung. Die Anordnung von Kurzarbeit ist die Ausnahme und bedarf daher einer Rechtsgrundlage. Eine solche Rechtgrundlage kann sich (nur) aus a) einem Gesetz, b) einem Tarifvertrag, c) einer Betriebsvereinbarung, oder d) einer Vereinbarung zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer oder einer Änderung des Arbeitsvertrages aufgrund einer Änderungskündigung ergeben. Ist ein Betriebsrat vorhanden, hat dieser immer ein Mitbestimmungsrecht bei der Anordnung. Eine Vereinbarung zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer ist also nur dann
Was ist eine strafbefreiende Selbstanzeige? Voraussetzungen einer wirksamen Selbstanzeige Vollständige Berichtigung bzw. Nachholung von Angaben Fristgerechte Nachzahlung von Steuern und Zinsen Kein Sperrgrund Folgen einer Selbstanzeige Bei Wirksamkeit der Selbstanzeige Bei Unwirksamkeit der Selbstanzeige Vorgehen und Erfolgsaussichten Fazit 1. Was ist eine strafbefreiende Selbstanzeige? Mit der Selbstanzeige steht Steuerhinterziehern ein Instrument zur Verfügung, mit dessen Einsatz sie nachträglich und in Eigeninitiative strafrechtlichen Sanktionen entgehen können. Die strafbefreiende Selbstanzeige ist in § 371 der Abgabenordnung (AO)
Was sind Vorauszahlungen?Wie bestimmt das Finanzamt die Höhe der Zahlungen?EinspruchsverfahrenFristFormRichtiger AdressatBegründung und Angabe von BeweismittelnAussetzung der VollziehungEntscheidung und KostenFazitWas wir für Sie tun können 1. Was sind Vorauszahlungen? Steuer-Vorauszahlungen sind Abschlagszahlungen auf eine bestimmte Steuergesamtsumme, die der Steuerzahler dem Fiskus für eine bestimmte Steuerart (z.B. Einkommens-, Körperschafts-, Gewerbe- oder Umsatzsteuer) voraussichtlich für das betreffende Jahr zahlen muss.  2. Wie bestimmt das Finanzamt die Höhe der Vorauszahlungen? Vorauszahlungen werden im Falle der Einkommens-, Körperschafts- und Gewerbesteuer
Der gesetzliche Schutz von Geschäftsgeheimnissen und geschäftliches Know-how wird voraussichtlich in absehbarer Zeit verstärkt. Beim Bundestag liegt der Entwurf zum „Geschäftsgeheimnisgesetz“ oder kurz GeschGehG. Damit soll eine EU-Richtlinie zum Schutz von Geschäftsgeheimnissen in deutsches Recht umgesetzt werden. Der aktuelle Gesetzentwurf geht in einigen Punkten über sie hinaus. Da die Gesetzgebung wieder einmal zu spät dran ist (eigentlich hätte das neue Gesetz schon bis Juni 2018 in Kraft sein müssen), ist die EU-Richtlinie unmittelbar anwendbar. Geschäftsgeheimnisgesetz