Vorsatzanfechtung durch das Finanzamt

Insbesondere in Krisenzeiten wird oft Vermögen an nahestehende Personen übertragen, um es dem Zugriff potenzieller Gläubiger zu entziehen. Dabei wird häufig übersehen, dass das Finanzamt bei Steuerschulden derartige Vermögensübertragungen anfechten und deren Rückerstattung fordern kann.

Wir erläutern Ihnen, wie das Finanzamt in solchen Fällen verfahrensrechtlich vorgeht, unter welchen Voraussetzungen eine Vorsatzanfechtung erklärt werden kann und wie eine Rechtsprechungsänderung des Bundesgerichtshofs (BGH) die Position gegenüber dem Finanzamt stärkt.

Kategorie: Steuerrecht

So vermeiden Freiberufler eine Scheinselbständigkeit

Der Grat zwischen einer Selbstständigkeit und einem Arbeitsverhältnis ist schmal. Gerade Freiberufler rutschen leicht in die Scheinselbstständigkeit. Wir erklären, wann Freiberufler scheinselbständig sind und welche Nachteile Sie in diesem Fall erwarten.

Kategorie: Arbeitsrecht, Steuerrecht

Berufung und Revision im Steuerstrafverfahren

Bei einer Verurteilung wegen eines Steuerdelikts zu einer Geld- oder Freiheitsstrafe kann das Urteil einem höheren Gericht zur Überprüfung vorgelegt werden. Dies geschieht durch die Rechtsmittel der Berufung oder der Revision. Zwischen beiden Rechtsmitteln bestehen wichtige Unterschiede, die wir Ihnen im folgenden Beitrag aufzeigen. Außerdem erläutern wir, wann Berufung oder Revision eingelegt werden können und worauf bei der Einlegung des jeweiligen Rechtsmittels zu achten ist.

Kategorie: Steuerrecht, Steuerstrafrecht, Strafrecht

Besteuerung von Kryptowährungen

Bitcoin, Dash, Ripple & Co.: Die Investition in Kryptowährungen ist in den letzten Jahren immer beliebter geworden. Doch sobald es an die Steuererklärung geht, herrschen Verwirrung und Unsicherheit. Was sind Kryptowährungen eigentlich? Müssen Gewinne versteuert werden – und wenn ja, wie? Wir erläutern, wie Sie Ärger mit dem Finanzamt vermeiden.

Kategorie: Steuerrecht

Welche Strafe droht für Beihilfe zur Steuerhinterziehung?

Steuerhinterziehung ist ein Straftatbestand, der mit Geld- oder Freiheitsstrafe geahndet werden kann. Und auch wer die Tat eines anderen unterstützt oder fördert, kann sich möglicherweise wegen Anstiftung oder Beihilfe zur Steuerhinterziehung strafbar machen.

Kategorie: Steuerrecht, Steuerstrafrecht

Steuerhinterziehung: Welche Strafen drohen?

Bei Steuerhinterziehung droht eine Geld- oder Freiheitsstrafe. Doch wie genau wird die Strafe bei einer Steuerhinterziehung eigentlich bemessen? Welche Umstände wirken sich strafschärfend und welche strafmildernd aus? Darum geht es in diesem Beitrag.

Kategorie: Steuerrecht, Steuerstrafrecht

So gelingt der Einspruch beim Finanzamt gegen eine Schätzung

Wird eine Steuererklärung nicht fristgemäß eingereicht, kann das Finanzamt die notwendigen Besteuerungsgrundlagen schätzen. Nicht selten liegt die auf diese Weise festgesetzte Steuerlast deutlich über dem, was nach Abgabe der Steuererklärung hätte gezahlt werden müssen. Gegen die Schätzung der Finanzbehörde kann und sollte Einspruch eingelegt werden. Wie Sie dabei vorgehen müssen und was es zu beachten gilt, erklären wir Ihnen im Folgenden.

Kategorie: Steuerrecht

Einspruch gegen einen Steuerbescheid beim Finanzamt

Ein unrichtiger Steuerbescheid ist keine Seltenheit. Schätzungen zufolge soll sogar jeder fünfte Steuerbescheid fehlerbehaftet sein. Gleichzeitig ist die Erfolgsquote beim Vorgehen gegen Steuerbescheide sehr hoch. Von den über drei Millionen bearbeiteten Einsprüchen des letzten statistischen Erhebungszeitraums waren fast zwei Drittel erfolgreich. Die Überprüfung des Steuerbescheids zahlt sich daher im wahrsten Sinne des Wortes aus. Im Folgenden erklären wir Ihnen, wie Sie bei einem Einspruch vorgehen müssen und was es zu beachten gilt.

Kategorie: Steuerrecht

Scheinselbständig­keit vermeiden: Auf diese Kriterien muss man achten!

Das Problem der Scheinselbständigkeit ist gefürchtet. Stellt sich nämlich heraus, dass ein vermeintlicher Auftragnehmer nur scheinbar selbständig beschäftigt war, drohen mitunter erhebliche Nachzahlungen. Diese können in einzelnen Fällen sogar die wirtschaftliche Existenz bedrohen. Wir erläutern in diesem Beitrag die wichtigsten Kriterien der Scheinselbständigkeit und verraten, wie man das Problem der Scheinselbständigkeit vermeiden kann.

Kategorie: Arbeitsrecht, Steuerrecht

Betriebsprüfung durch Finanzamt und Rentenversicherung – das gilt es zu beachten

Bei der Betriebsprüfung handelt es sich um eine behördliche Maßnahme, welche die Kontrolle unternehmensinterner Vorgänge und Dokumente zum Gegenstand hat. Neben dem Finanzamt führen auch die Rentenversicherungsträger Betriebsprüfungen durch. Entsprechend unterschiedlich sind die Zielrichtungen. Wie eine Betriebsprüfung jeweils abläuft und was es dabei zu beachten gilt, erfahren Sie im Folgenden.

Kategorie: Steuerrecht